Klassische Massage

 

  • Ganzkörpermassage

  • Rücken-Nackenmassage

  • Kopf-und Gesichtsmassage

  • Arm- und Handmassage

  • Beinmassage

  • Fussmassage

 

Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

 

 

Wirkungen

 

  • Lokale Steigerung der Durchblutung

  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz

  • Entspannung der Muskulatur

  • Lösen von Verklebungen und Narben

  • Schmerzlinderung

  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen

  • Psychische Entspannung

  • Reduktion von Stress

  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

  • Entspannung von Haut und Bindegewebe

  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

 

 

Bei folgenden Beschwerden ist generell auf eine Massage zu verzichten:

 

  • fieberhafte Erkrankungen

  • akute Entzündungen

  • Thrombosen

  • Herzinsuffizienz und frischer Herzinfarkt

 

 

Bei nachstehenden Beschwerden müssen Sie sich vor Beginn einer Massagebehandlung mit Ihrem Arzt absprechen:

 

  • Krebserkrankungen

  • Schwangerschaft 1.-3. und ab 8. Monat

  • Schwangerschaft nach dem 3. Monat bei Abortgefahr

  • Insulinpflichtige Diabetes

  • Gefässerkrankungen

  • Herz – Kreislaufproblemen

  • Erkrankungen der Muskeln und Nerven

  • Einnahme von Blutverdünner

  • Nach Operationen und Unfällen

 

atem • raum • leben  /  laurenzenvorstadt 11 / 5000 aarau / info@atemraumleben.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now