Mögliche Indikationen

 

  • Präventivmassnahme zur Erhaltung der Gesundheit

  • Steigerung des Wohlbefindens und der Vitalität

  • Aktivierung und Bewusstwerdung ihrer Ressourcen

  • Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung

  • Angst und Paniksymptome

  • Rastlosigkeit und innere Unruhe

  • Stress

  • Erschöpfungszustände

  • Burnout

  • Depressive Verstimmungen

  • Schlafstörungen und Müdigkeit

  • Sexualstörungen

  • Rückenschmerzen

  • Muskuläre Verspannungen

  • Psychosomatische Störungen

  • Kurzatmigkeit

  • Chronische Atembeschwerden

  • Atemwegserkrankungen

  • Verlust, Trauer und andere Lebenskrisen

 

 

Grenzen der Atemtherapie

 

Die Methode der ganzheitlich integrativen Atemtherapie IKP versteht sich nicht als Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung! Bei akuten körperlichen Beschwerden oder psychotischen Zuständen ist es in jedem Fall erforderlich einen Facharzt zu konsultieren!

 

Es bestehen keine atemspezifischen Kontraindikationen, jedoch Behandlungseinschränkungen entsprechend der persönlichen Kompetenz.

 

 

Die Methoden welche ich anwende basieren auf der Therapietheorie der Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapie IKP. 

 

atem • raum • leben  /  laurenzenvorstadt 11 / 5000 aarau / info@atemraumleben.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now